Autopanne? Keine Sorge! Wir sind Rund um Die Uhr für Sie da!

Unser Notdienst 365 Tage im Jahr / 24 Stunden erreichbar 0251 / 20 63 7

Über uns - Mahncke OHG Pannen- & Unfallhilfe Autovermietung

15.10.1975

Der gelernte Kfz-Schlosser Fritz Mahncke geht zunächst in Senden und dann am Dorpatweg 11 in Münster unternehmerisch „an den Start“ – zunächst mit einem geliehenen Fahrzeug. Abschleppaufträge der Universität erleichtern den Einstieg. In kurzer Zeit ist das Geld für den ersten eigenen Wagen – ein Gebrauchtfahrzeug – zusammen. Vom ersten Jahr wird das Unternehmen auch in der Autovermietung tätig.

1977

Ehefrau Gisela tritt in die Firma ein und nimmt im käufmännischen Bereich die „Zügel in die Hand“. Sie betrachtet das Geschehen aus der Perspektive der Kunden und versucht, den Service nach deren Wünschen zu gestalten. Sie erkennt: Autobesitzer legen Wert darauf, ihr defektes Fahrzeug von „ihrer“ Werkstatt in Ordnung bringen zu lassen. Deshalb sucht sie die Partnerschaft mit den in Münster ansässigen Kfz-Betrieben und verschafft sich damit eine wichtige Erfolgsbasis.

01.11.1979

Die Fa. Mahncke setzt als erstes Abschleppunternehmen der Region einen Abschleppwagen mit Brille ein. Damit lassen sich Fahrzeuge im 180° Winkel z. B. aus einer Parknische heraus aufladen.

01.06.1986

Das erste Fahrzeug mit Plateau wird angeschafft: ein Mercedes Benz 813. Er wird für den Abtransport von Unfallwagen auf der Autobahn eingesetzt.

1988

Fritz und Gisela Mahncke suchen das Gespräch mit der Autobahnpolizei, um zu erkunden, ob und wie sich der Abschlepp- und Bergungsservice optimieren lässt. Ein wichtiges Resultat:

24.4.1989

Der „erste Lange“ wird eingesetzt – ein Kranfahrzeug mit ausgefeilter Bergetechnik. Sein Aufbau wurde nach Vorschlägen Fritz Mahnckes von einer Spezialfirma erstellt. Auf der Messe des VBA (Verband der Bergungs- und Abschleppunternehmer) in Lahnstein macht das Fahrzeug – mit 190.000 DM Anschaffungskosten ein gewaltiges Investitionsvolumen – als Branchennovum Furore.

1991

Wird der erste Spezialtransporter für Fahrräder erworben.

1992

Eröffnen Gisela und Fritz Mahncke eine Niederlassung – Abschleppdienst und Autovermietung – in Steinfurt. Noch ein Geschäftserfolg ist zu verbuchen: eine Vertragspartnerschaft mit der Autovermietung SIXT. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden sowohl von Münster als auch von Steinfurt aus (die Niederlassung Steinfurt weicht 1995 einem Baumarkt) bis 1996 Kraftfahrzeuge vermietet.

Seit 1996

Erfolgt die Autovermietung in Partnerschaft mit der Fa. AVIS. Der Fuhrpark wird um einen robusten Geländewagen erweitert, der speziell für das Abschleppen bzw. Bergen aus Parkhäusern und unwegsamen Gelände geeignet ist.

November 1998

Das „Baby“ kommt ins Haus: ein 40tonner Daimler Actros, prädestiniert für das Abschleppen und Bergen schwerer LKW´s und Busse. Er beweist seine Stärke, als er eine neue Autobahnbrücke, die schwimmend angeliefert wird, am Kanal bei Ladbergen zwecks Installierung „festhalten“ muss.

27.03.1999

Ein weiteres Highlight bereichert den inzwischen angewachsenen Fuhrpark an Spezialfahrzeugen: der Mercedes-Sprinter, ein idealer Einsatzwagen für Pannenhilfe.

13.04.1999

Das Unternehmen stößt am Dorpatweg an Kapazitätsgrenzen und erwirbt deshalb ein neues Grundstück direkt an der Autobahn in Münster-Nienberge

15.10.2000

Unser Firmenjubiläum 25 jähriges Bestehen. Die Pannen- und Unfallhilfe Fritz Mahncke hat 219.000 Stunden erfolgreichen Einsatzes hinter sich.

Mai 2008

Hier kam schon wieder neue Technik ins Spiel, als einzige in Münster !! und das bis heute. Die sog. Hubbrillen wurden mit der neuesten Technik ausgestattet und angeschafft. Hiermit können wir im rechten Winkel, ohne das Fahrzeug zu verlassen vollautomatisch den PKW anheben und abschleppen. Eine große Hilfe dabei ist die Kamera, die dem Fahrer die Beschaffenheit des PKW unterhalb sichtbar macht. Die Technnik ist besonders flach gehalten damit auch tiefergelegte Fahrzeuge problemslos verladen werden können.

Juli 2014

Das“ Baby „ bekam ein Geschwisterchen als Zuwachs für Schwerlast. Es wurde noch ein Unterfahrlift für LKW`s angeschafft. Er ist schön und stark! Aus dem Hause Scania ein R 560 und somit unser erster V8.

03.07.2014

Die Firmenübergabe an die Nachfolger Friederike und Judith ist vollzogen. Jetzt ist die Jugend am Ruder mit neuen Ideen und neuen Innovationen. Wir sind gespannt ...

Kontaktdaten

Telefon:
0251 / 20 63 7
Telefax:
0251 / 20 11 82
E-Mail: